Samstag, 5. August 2017

Damit aber....

....nicht genug!
Ich habe mir als Sichtschutz zur Firma nebenan eine Ruinenmauer gewünscht!
Also haben wir im WWW nach gebrauchten Backsteinen gesucht und sind in Stuttgart fündig geworden!
Allerdings mußten wir die Steine nicht nur auf der Baustelle zusammensuchen, sondern danach noch jeden einzelnen Stein mit einer Drahtbürste putzen!
 
Ja, ja ich weiß!
Schönes hat seinen Preis!
 
Und dann ging das große Mauern los!
Jeden Tag ein kleines Stück, die Ideen kamen oft beim Mauern selber.
(oder bei Besuchen und Funden auf dem Flohmarkt!)
 Manche Sachen hatten wir auch schon herumliegen, das Herz war zum Beispiel ein Fundstück meiner Kinder aus dem Bach!
 Und als ich schon nicht mehr dran geglaubt habe:
War sie fertig!!!!!!!!!
Hier noch eine kleine Impression von während des Baus (Mond im offenen Fenster)
und vom ersten Fest!

Grüßle

Donnerstag, 3. August 2017

Ganz schön viel.....


....vorgenommen hatten wir uns diesen Sommer!
Nachdem wir - ohje, wo fang ich an????-
in den letzten 17-18 Jahren auf unserem Mini-Grundstück 15 Tannen abgesägt
und die Wurzeln entfernt haben, sah es nicht wirklich toll ums Haus rum aus!
Nachdem nun das Dach neu gedeckt und das Haus schön gestrichen war, sollte diesen Sommer der Garten eine Schönheitskur bekommen.
Im letzten Herbst haben wir angefangen, einen schönen geschwungenen Weg ums Haus zu legen und eine Fläche zum Sitzen mit den alten Sandsteinplatten aus dem Freibad zu legen.
Dieses Frühjahr ist  der Weg ein wenig länger geworden und wir haben Rollrasen verlegt!
 
Das war schon viel schöner zum Draußen-Sitzen!
 
Grüßle
 

Dienstag, 11. April 2017

Die zusätzliche Idee fürs Geburtstagskind .....

.......war......ein EINHORN!
Braucht jedes kleine Mädchen, oder?
So eins, wo man am Horn seinen Glückslevel wieder aufladen kann!
 
Da ich eh einen Tag in Frankfurt war, hab ich fürs Hörnchen silbernen Stoff gesucht!
Uuups, gar nicht so einfach, wenn grad kein Fasching ist!
Aber ich hab einen gefunden! Absolut widerlich zum Nähen und mein Maschinchen musste sich viele böse Ausdrücke anhören! Sorry!
 
Dann hab ich mir einen Einhornkopf aufgemalt,
ein bisschen Augen und Mund aufgestichelt,
Ohren und Nüstern aufgenäht
und vor dem Zusammennähen die Mähne gewickelt und ordentlichst eingelegt!
Kann man lassen!
Und zusammen mit dem Taschenmesser-Täschchen als Geschenk für mich OK!
 
Da die Mutti des Geburtstagskindes sich immer beschwert, dass die Kids Sachen bekommen, die sie gerne hätte, hab ich ihr noch eine Glücksaufladestation für die Handtasche gemacht!
(Mini-Einhorn als Schlüsselanhänger)

Liebes Grüssle
 
 

Sonntag, 9. April 2017

ein Geburtstag....


...stand mal wieder ins Haus.
Und auf die Frage, was die junge Dame (5) sich den wünscht?, hieß es:
Tja, die Jutta kann ja alles ;o))
Da wünsch ich mir ein Taschenmesser-Täschchen!
 
Ääähm! Naja, können schon, aber ......naja a bissl langweilig, oder?
Aber na gut!
Wunsch ist Wunsch!
 
1. Stoff rausgesucht,
2. überlegt, wie es aussehen soll,
(als erstes wollt ich ja noch ein Fach für Pflaster machen, aber man soll es ja nicht heraufbeschwören, oder?)
3. Ab an die Nähmaschine
und in 0,NIX
war das Ding fertig!

Ich hab es noch ein wenig mit Vlieseline abgepolstert, damit es sich in der Hosentasche nicht so hart anfühlt!
Am längsten hab ich für die Auswahl des Druckknopfs gebraucht! Meine Wahl fiel dann auf einen rosafarbenen!
UND JETZT?
Mal nachdenken!
 
Grüßle

Freitag, 7. April 2017

Hulapalu...


.....mir fahrn ins Montafon!



I gfrei mi!